Donnerstag, 28. Januar 2016

Roter Pullover

Kennt ihr das auch ?
Bei mir gibt es Strickprojekte,die gehen einfach nicht vorwärts.Bei meinem letzten Pullover könnte ich mich einfach nicht aufraffen die Ärmel zu stricken
So brauchte ich für dieses Projekt 4 Monate.
Dabei gefällt mir das Ergebnis richtig gut
Die Anleitung ist wieder einmal von Vera Sanon,Favienne
Gestrickt wird der Pullover Top down.
Verwendet habe ich das erstmal blend von der Wollmeise,Farbe Confindent.
Der Pullover wiegt 370 Gramm,verbraucht habe ich zweieinhalb Stränge.
Leider ist der Pullover größer geworden als es die Maschenprobe erwarten lies.
Daraufhin habe ich ihn ganz mutig in den Wäschetrockner gegeben.Ich dachte,egal,so groß trägst du ihn eh nicht,entweder wird es was oder ich bin eine Erfahrung reicher.
Und was soll ich sagen,es hat geklappt.Der Pullover hat die richtige Größe und dem Garn merkt man aber auch wirklich gar nichts 
Manchmal muss man einfach auch Glück haben.
Liebe Grüsse
Bettina

Kommentare:

  1. Sieht richtig schick aus,ganz toll
    lg Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Da hat sich der Mut gelohnt, wäre auch sehr ärgerlich gewesen wenn er nicht gepasst hätte, die Farbe ist ganz toll.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Pullover ist das geworden und echt mutig mit der Trockneraktion ;)

    LG Evy

    AntwortenLöschen
  4. Schön geworden! Toll, dass sich der Versuch mit dem trockner gelohnt hat!

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Kommentar