Montag, 26. Dezember 2016

Weihnachtliches

Euch allen wünsche ich erstmal noch ein frohes Weihnachtsfest

Hier war es in der letzten Zeit sehr still,aber untätig war ich nicht .
Zum einen war ich für ein paar Wochen in der Reha gewesen,zum anderen habe ich danach für Weihnachten gewerkelt und die Ergebnisse kann ich ja erst nach dem verschenken hier zeigen.
Für meine Tochter habe ich einen neuen Pullover gestrickt.
Es war ein Teststrick für Jutta,Hinterm Stein.
Die Anleitung ist seid dem 1 Weihnachtsfeiertag veröffentlicht und heißt Big Y

Der Name für den Pullover findet ihr in der Seite des Pullovers,unterm dem Arm formt sich der Raglanärmel zu einem schönen Y zusammen
Hinten ist der Pullover etwas länger als vorne,ich mag das besonders gerne
Gestrickt habe ich wieder mit der Alpaka Wolle von Drops.
Die dunkelblaue Farbe hat mir aber einige Schwierigkeiten abends beim stricken bereitet.
Dann habe ichnoch aus Wollresten für meine kleine Enkeltochter eine neue Mütze gestrickt
Xol von Alfa,zu finden bei Raverly.

Es bereitete mir einige Probleme das Herz in Intarsien ein zu stricken.
Da muss ich wohl noch ein wenig an meiner Stricktechnik herum probieren
Für meine Freundin Astrid sind ein paar Handstulpen entstanden
Die Wolle dafür,einen Teil davon ist auch in der Kindermütze,habe ich vor kurzem gefärbt.
Die Anleitung für die Handstulpen findet ihr ebenfalls bei raverly,sie heißen Marktfrauenhandschuhe.
Ein weiteres paar Stulpen stricke ich gerade für mein Patenkind,Dienstag sollen sie verschenkt werden.

Genäht habe ich auch reichlich für die Kids.
Die Ergebnisse zeige ich euch dann im nächsten Post.
Ich wünsche euch noch einen schönen zweiten Weihnachtstag,ich werde jetzt weiter stricken
Liebe Grüße
Bettina



Sonntag, 13. November 2016

eine Winterjacke für Hanna

Mittlerweile ist es so ungemütlich und kalt das man nur noch mit Winterjacke raus gehen kann.
Meiner Enkelin fehlte noch eine Jacke zum Wechseln.
Deshalb habe ich ihr eine neue Jacke genäht.
Verwendet habe ich wieder Softshellstoff.Gefüttert mit einem wunderbar plüscheligen Frottee. zwischen den beiden Stoffen habe ich wieder eine warme Schicht mit wattierter Vliseline genäht.
Ausprobiert habe ich für Sie den Schnitt Shiva von Mialuna.
Eine tolle Jacke die ich mir auch sehr gerne einmal in der Erwachsenenversion nähen möchte.
Die Farbe ist zwar ziemlich hell,aber so wird der Winter ein wenig freundlicher.
In die Kaputze habe ich ein Gummiband eingezogen,bei Bedarf kann die Kaüutze enger gestellt werden.

Die Bilder sind leider nicht so schön wie die Jacke eigentlich aussieht.
Leider konnte ich noch keine schönen Tragebilder  Knipsen.
Schnitt  : Shiva von Mialuna
Stoff :  beide wieder einmal vom Stoffmarkt
genäht in Größe 110
( damit sie nächstes Jahr auch noch passt)
Liebe Grüße
Bettina


Sonntag, 6. November 2016

Pfaffenhofen


Gestern habe ich mich mit meinen Freundinnen auf den weiten Weg nach Pfaffenhofen zum Sale der Wollmeise gemacht.
Dank der deutschen Bahn sind wir sehr gut hin und auch wieder nach Hause gekommen.
Eigentlich ist es verrückt so eine weite Tour an einem Tag zu machen, aber manchmal muss man auch verrückt sein.
Ich wusste gar nicht so recht was mich dort erwartet 
Hier mal ein paar Bilder
Es war überhaupt nicht so voll wie ich es gedacht habe.
Die Auswahl war auch am letzten Tag vom Sale sehr gut.Mit seinen Wünschen für Farben sollte man vielleicht etwas flexible sein.
Die Auswahl an Multisträngen war überragend.
Semisolide gab es schon weniger
Ich wollte mir das dickere DK Garn kaufen
Auch da bin ich fündig geworden 
Hier ein Bild meiner Ausbeute 
Meine Stränge sind die vorderen
Links angefangen habe ich mir drei Stränge in der Farbe Hotty Totty gekauft
Daneben drei Stränge verhext und verratzt
Drei Stränge reichen jeweils für eine Jacke oder einen Pullover.
Ganz rechts liegt noch ein Strang Blend in der Farbe Fuchsia
Aus diesem schönen Garn möchte ich mir gerne ein Tuch Stricken
Es passt sehr sehr gut zu den verhext und verratzt Strängen 
Neben Wolle shoppen waren wir noch lecker essen gewesen .
Ich habe einige liebe nette Bekannte wieder getroffen,
damit habe ich gar nicht gerechnet, umso erfreuter war ich darüber.
Spät abends waren wir dann zurück in der Heimat
Heute habe ich dann erstmal meine Schätze bekuschelt und nicht lachen ,etwas Wolle gefärbt 
Ich möchte in der Adventszeit bei einem Mystery Tuch mitstricken
Leider habe ich dafür keine passende Wolle im Vorrat gehabt und auch gestern nichts dafür gefunden
Ein Bild von meiner gefärbten Wolle zeige ich euch sobald sie trocken ist
Liebe Grüße 
Bettina 

Dienstag, 1. November 2016

Kinderjacke Jace

Auf der Suche nach einer Winterjacke für meinem kleinen Enkel ist mir aufgefallen das die Jackenmode für kleine Jungs sehr düster ist.Alles nur grau und schwarz und trist.
Der Winter ist oft schon grau genug.
Auf dem Stoffmarkt habe ich einen schlichten dunkelblauen Softshellstoff gekauft. Damir das zu langweilig für eine Kinderjacke erschien habe ich den Softshellstoff bestickt.
Als Schnittmuster habe ich die Jacke Jace von Mialuna verwendet.
Gefüttert habe ich die Jacke mit Teddystoff,Vorder und Rückenteil noch zusätzlich wattiert.
Ich mag die Stickdateien von Zwergenschön.Hier habe ich aus der Serie Ritterschön ein paar Motive verwendet
Hier noch einmal die Jacke von hinten.
Ich habe lange überlegt ob ich in die Kaputze ein Band einziehen soll,mich aber dagegen entschieden da der kleine Mann im Winter immer eine Mütze trägt und es ja nicht so ungefährlich mit solchen Bändern an Jacken ist
Liebe Grüße Bettina

Stoff :Stoffmarkt
Schnitt : Jace von Mialuna
Stickdatei: Ritterschön von Zwergenschön


Sonntag, 30. Oktober 2016

Whole Weekend

Ich habe vor kurzem für Jutta ,bei raverly bekannt unter dem Namen Hinterm Stein,einen neuen Pullover Test gestrickt.
Herausgekommen ist ein kuscheliges Leichtgewicht.
Ich habe den Pullover aus der Drops Alpaka in der Farbe Nebel gestrickt.Für Größe S benötigt ihr nur 6 Knäuel.
Die Anleitung findet ihr bei raverly,sie heißt Whole Weekend.
Der Pullover ist recht schnell gestrickt.Man beginnt mit dem Rollkragen und strickt ihn danach als Raglanärmel von oben weiter.
Im Moment habe ich einen Pullover für meinem Mann auf den Stricknadeln.Es ist der erste Pullover seid Jahren den ich wieder für ihn stricke.
Dementsprechend bin ich aufgeregt ob er ihm auch gut gefallen wird.
Bis bald
Liebe Grüsse
Bettina

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Shirts

Das Es wird kälter und die Lust nach neuen Oberteilen ist geweckt.ich mag am liebsten Sweatshirts,gerne auch mit Kaputze.
Für mein erstes neues Sweatshirt habe ich den Schnitt Frau Toni benutzt.
Den Stoff habe ich in Bochum auf dem Stoffmarkt stark reduziert gefunden.
Jetzt wo ich ihn vernäht habe. Erneue ich es das ich ihn nicht gleich in. Sämtlichen Farben gekauft habe.

Es ist ein ganz weicher Sweatshirtstoff,und er trägt sich wunderbar.
Mein kleiner Enkel wächst auch unermüdlich.Mitlerweile trägt er schon in Oberteilen Größe 86
Daher benähe ich ihn im Moment auch ganz fleißig.
Für ihn habe ich auch etwas von dem reduzierten Stoff gekauft und ebenfalls ein Kaputzenshirt genäht.
Bestickt habe ich den Pullover mit einem Motiv von Zwergenschön aus der Serie Motorschön.
Dann habe ich ihn noch einige Jersey Obeteile genäht.
Alle nach dem Schnitt Finn.
Jetzt braucht er dringend eine Winterjacke.Da es anscheinend sehr modern ist nur grau schwarze Winterjacken zum Kauf anzubieten bekommt er von mir noch eine Jacke genäht.
Liebe Grüße
Bettina

Freitag, 30. September 2016

Es wird langsam Herbst

ÜEs wird langsam Herbst,Zeit für etwas wärmere Kleidung.
Letze Woche war bei uns Stoffmarkt gewesen,dort habe ich einen wunderschönen Coupon grünen Jerseystoff ergattert.
Auf der Creativa im Frühjahr habe ich mir ein paar Schnitte von Maren Hess mitgebracht.
Jetzt,Monate später,habe ich endlich das erste Oberteil nach diesem Schnitt genäht
Das Oberteil habe ich auf Tunikalänge gekürzt und ordentlich enger genäht.
Besonders schön finde ich an dem Schnitt die eingenähten Beuteltaschen und die Teilungsnähte in den Vorder-und Rückenteil
Als ich fertig war dachte ich sofort das ich eigentlich noch grüne Stifeletten dazu passend bräuchte.
vielleicht habe ich Glück und ich finde irgendwann man welche
.Meine erste Jeanshose nimmt auch langsam Form an,es fehlen nur noch der Bund und die Gürtelschlaufen.
Mehr davon demnächst.
Liebe Grüße
Bettina

Freitag, 23. September 2016

Färbereien

In den letzten Tagen habe ich etwas gefärbt.Diesmal mit Pflanzenfärben.
Es ist etwas aufwendiger als mit Säurefarben zu färben.Erst muss die Wolle oder Fasern gebeizt werden.
Ausprobiert habe ich cochinelle zum färben.
Die Farbe ist richtig schön pink geworden
Während die Stränge in Topf färbten habe ich in der Zwischenzeit noch einen Strang mit Ashfordfarben eingefärbt
Dem zweiten Farbbad habe ich dann noch ein bisschen cochinelle dazugegeben,diesmal nicht in Pulverform

Diese Stränge wurden mehr lila

Es sind noch ein paar Stränge gewesen die von der weißen Jacke meiner Mama übrig geblieben sind.Fair Alpaca in DK.
Für ein kleines Projekt für meine Enkeltochter wird es reichen
Ich frag mich nur wann ich das alles stricken und verspinnen soll
Lg Bettina

Sonntag, 21. August 2016

Urlaubstrickereien

Diesen Sommer habe wir gemeinsam mit den Kindern und Enkelkindern eine Woche in Bayern auf einem Bauernhof verbracht.
Neben vielen tollen gemeinsamen Ausflügen Habe ich auch ein wenig für die Kids gestrickt.
Entstanden ist die schon länger versprocheneJacke für unseren jüngsten Enkel
Nach dieser Anleitung habe ich vor einigen Monaten auch Hannas Jacke gestrickt.
Jacke Elmie von Loumei.
Für meine Tochter habe ich Socken gestrickt,das erste von Hand gestrickte Paar seid ewigen Zeiten

Das nächste Paar,diesmal für mich ist schon in Arbeit
Beide Stränge Habe ich selber gefärbt,leider wildern sie beide nicht beim stricken.
Kurz vorm Urlaub ist mein Sommerpullover Edie von Isabell Kraemer fertig geworden

Das Leinengarn Sparrow von Quince und Co lies sich zwar nicht so prima stricken dafür trägt es sich umso schöner.
Nach dem Waschen und wie mir dringend geraten würde einer Runde im Wäschetrockner ist 
das Garn wunderbar weich geworden.
Es ist nicht das letztemal das ich Leinen verstricken werde.
Wieder Zuhause habe ich es vor kurzem Dank Nähbesuch endlich auch mal wieder an die Nähmaschiene geschafft
Das erste Shirt für den Herbst,Fanö ,ist fertig.
Eine Boyfriend Jeans liegt zugeschnitten im Nähzimmer.
Mein nächstes Nähprojekt.
Bis bald
Bettina

Montag, 18. Juli 2016

Wickelkleid

Heute habe ich mich mit zwei Freundinnen zum nähen getroffen .
Bei meinen Überlegungen was ich denn heute nähe viel mir ein Schnitt von Schnittquelle in die Hände den ich schon sehr lange besitze aber,hüstel,noch nie genäht habe.
Bei dem herzlichen Sommerwetter war mir nach etwas luftig leichtes und so habe ich einen lange gehüteten Stoff zugeschnitten und mir ein Wickelkleid genäht
Die Ärmel habe 
ich weggelassen so dass man auch gut ein Shirt darunter tragen kann.Ich fürchte die Wickelung hält eh nicht so das ich es ohne ein Top oder Shirt darunter anziehen würde.
Meiner Meinung nach ist der Schnitt für ein Kleid sehr kurz geraten,aber mit einer Leggins oder einer kurzen engen Jeans darunter sieht es sehr nett aus
Tragebilder muss ich euch weiterhin ersparen,noch drei weitere Wochen muss ich das Korsett tragen was jedes Kleidungsstück verunstaltet.
Ich freue mich schon morgen dieses Kleid in so einem wunderschönen Lieblingsstoff bei herlichem Sommerwetter ausführen zu können
Liebe Grüsse
Bettina

Sonntag, 10. Juli 2016

Den Sommer genießen

Heute morgen habe ich das schöne Wetter ausgenutzt und endlich mal wieder auf der Terasse genäht.
Die Fussballshirts sollten eigentlich schon zu Beginn der WM fertig sein.
Das habe ich leider nicht geschafft.Fussball wird das ganze Jahr gespielt,ich denke meine Enkel freuen sich da immer noch drüber
Genäht in Größe 80,116 und 134.Die Schnitte sind alle aus älteren Ottobre's
Bei den Temperaturen viel mir auch direkt ein das ich noch ein Top gebrauchen könnte.
Die Wahl viel auf Frau Luise von Schnittreif
Tragebilder von dem Shirt erspare ich euch.Nach meiner Bandscheibenoperstion muss ich 6 Wochen lang ein Korsett tragen,das ist nicht gerade von Vorteil bei Bildern.
Vor meinem Krankenhaus Aufenthalt habe ich noch Abschiedsgeschenke für die Erzieher meines ältesten Enkels genäht.
Wie die Zeit vergeht,nach den Ferien wird er schon eingeschult.
Die Kinder bekamen alle Stoffstücke mit nach Hause worauf sie ihre Handabdrücke und den Namen hinterlassen sollten.
Aus den Stoffstücken habe ich dann Kissenhüllen für die Erzieher genäht
So haben Sie eine schöne Erinnerung an die Kinder.

Ich hoffe das Wetter bleibt noch ein paar Tage sommerlich ,auf der Terasse zu nähen macht immer soviel Spass
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche
Bettina

Freitag, 1. Juli 2016

Shirt nach Leni P Punkt

Endlich geht es mir etwas besser und ich wage mich mal wieder an die Nähmaschine.
Ausgesucht habe ich mir einen Schnitt von Leni P Punkt.
An dem Schnitt Partykleid hat mich der Ausschnitt gereizt.Ich habe die Shirtversion genäht,und da das Wetter ja so toll sommerlich ist habe ich lange Ärmel angenäht.

Die Passe hinten habe ich auch in Weiß genäht

Die Länge habe ich ein wenig gekürzt.
Jetzt hoffe ich das das Wetter bald wärmer wird und ich noch ein paar kurzärmelige Shirts nähen kann
Liebe Grüsse Bettina

Samstag, 18. Juni 2016

Light Wednesday Strickjacke

Ich habe euch doch vor ca vier Wochen die Wolle für einen neuen Teststrick gezeigt.Könnt ihr euch erinnern ?
Die Jacke ist inzwischen fertig und ich bin mit ihr sehr zufrieden 
Hier ist sie noch in ungewaschenen Zustand.
Die Anleitung ist wieder von Christina Körber/ Strickauszeit und wird in der nächsten Zeit auf raverly veröffentlicht.
Gestrickt wird sie aus Lacegarn.
Ich habe mit einem Lacegarn der Zauberwiese gestrickt und für Größe XS 214 Gramm verbraucht.
Eigentlich wollte ich Größe S stricken,Christina meinte aber das durch die angestrickten Blenden auch die kleinere Größe reichen würde.
Die Ärmel sind nach der Wäsche ein wenig kurz geworden,ich hätte sie vielleicht ein wenig spannen sollen,machte mir dabei aber Sorgen das sie dann zu lang sind.Erst wollte ich noch ein Stück anstricken,aber ich lasse es jetzt so,für den Sommer ist die Ärmellänge genau richtig.
Die Jacke ist sehr einfach zu stricken,die Anleitung ist wieder super ausführlich und verständlich erklärt.
Jetzt fehlt eigentlich nur noch sommerliches Wetter.Hoffentlich kommt das auch noch
Liebe Grüsse
Bettina

Donnerstag, 16. Juni 2016

Schäfchen zählen

Ich kann jetzt nachts wenn ich nicht schlafen kann Schäfchen auf meinem neuen Schlafanzug zählen.
Die Hose ist der Schnitt Helgoland,das Shirt ist Fanö,beides schon ältere Schnitte von Farbenmix.
Viel zu oft schaut man sich nur die neuen Schnitte an,da kommen die alten die man im Regal hat oft zu kurz.
Wenn ich dann schon mal dabei bin gab es auch noch ein Fanö Shirt für tagsüber
Leider passen meine Sachen nicht mehr so gut auf die Schneiderpuppe,sie ist an den Schultern und Armen breiter als ich,aber deswegen kaufe ich mir keine neue
Ich wünsche euch noch einen schönen hoffentlich sonnigen Tag
Lg Bettina


Freitag, 10. Juni 2016

Sommerkleidung

Im Moment habe ich wieder mehr Zeit und auch Lust zum nähen als sonst.
Davon profitieren vor allem meine Enkelkinder.
Für den Sommer habe den Vieren ein wenig Koeidung genäht,vieles für sie ist noch in der Planung
Für unsere Prinzessin gab es einige Oberteile 

Dieser Schnitt ist aus der Sommer Ottobre von 2014
Der Schnitt Mariella in der Sommerversion
Und eine Jerseyjacke mit süßen Eulen 
Für die großen Jungs gab es Achselshirts aus dem tollen Bulli lillestoff,Schnitt ebenfalls aus einer älteren Ottobre.
Paul fand das Shirt toll,bemängelte aber das kleine Blümchen auf den Autos.So langsam wird er kritisch und ich muss gut überlegen welchen Stoff ich für ihn verwende.

Für Max gab es dann noch eine kleine passende Mini Kombination,ebenfalls aus einer Ottobre Zeitschrift.
Für mich gab es schließlich auch noch etwas.Eine sommerliche Bluse nach dem Blusenschnitt von Fadenkäferchen.Damit sie nicht ganz so schlicht wirkt habe ich sie mit einer Libelle bestickt .
So langsam packt es mich wieder,das Nähfieber.
Liebe Grüsse
Bettina

Samstag, 21. Mai 2016

Gefärbtes



Gefärbt hätte ich schon ewig nicht mehr.Letztens hätte ich mich mit lieben Freunden zum färben getroffen.
Eine davon ist ein richtiges Färbegenie und hat uns ein paar Tricks gezeigt wie sie färbt 
Das war dann mein Ergebnis.Vor allem der linke Strang in Jeansblau mit rot und Glitzer gefällt mir so richtig gut.
Davon inspiriert habe ich letztens unsere Gartenhütte in eine kleine Färbeküche verwandelt
Es hat so richtig viel Spass gemacht.
Nun muss ich wohl doch mit dem Socken stricken beginnen ,denn ich habe noch drei weitere Stränge Sockenwolle gefärbt
Hier auf dem Bild sind sie gemeinsam mit den anderen zwei Strängen zu sehen.
Dieses Garn ist eine schöne Merinoqualität,schön weich.Das soll mal eine Jacke werden.
Leider hatte ich nur zwei weitere Stränge in dieser Qualität,für einen Pullover ist es zu wenig.Vielleicht kann ich es mit einem anderen Garn gemeinsam verstricken.
Jetzt bin ich ein wenig angefixt.
Färben macht richtig Spass.
Die nächste Färbeaktion kommt bestimmt .
Liebe Grüsse Bettina