Sonntag, 28. September 2014

noch ein Tressage

Meiner Tochter gefiel mein Pullover so gut das ich ihr auch einen gestrickt habe.
Beim Wollfest in Hamburg habe ich für sie wunderschöne Wolle von Ponda Rosa in der Farbe : blau Licht mitgebracht.
Leider gab es nur noch drei Stränge in derselben Farbe,so hatte ich doch etwas Angst beim stricken das das Garn nicht reichen würde.
Hätte ich mehr Garn gehabt,wäre der Pullover noch ein Stückchen länger geworden,auch die Ärmel wären nicht nur dreiviertel lang,aber ich bin ja froh das es so gut geklappt hat.
Den Tressage habe ich diesmal fast nebenbei gestrickt,so einfach ist die Anleitung nachzuarbeiten.
Nicht so schön war das das Garn beim stricken wahnsinnig gefärbt hat und ich ständig blaue Finger hatte.
Ich hoffe sehr das der Pulli jetzt nach dem waschen keine weitere Farbe verliert.
Für meine Tochter habe ich die Form mit den Abnahmen an der Taille gestrickt.
Eigentlich sollte sie den Pullover erst zum Geburtstag bekommen,da sie ihn aber öfter anprobieren mußte habe ich ihn ihr schon jetzt geschenkt.
Liebe Grüße
Bettina


 

Montag, 15. September 2014

Tressage Pullover


Ich möchte mich erst einmal für eure vielen vielen Kommentare zu meiner neuen Herbstjacke bedanken,ich freue mich das sie euch genauso gut gefällt wie mir.
Heute möchte ich euch etwas gestricktes zeigen
Ich habe meinen ersten Herbstpullover für dieses Jahr fertig gestrickt.

Verstrickt habe ich das erstemal Wollmeise pure,die Farbe heißt Gazpacho.
Ich habe etwas mehr als zwei Stränge verbraucht.
Nun habe ich noch einmal soviel Garn übrig für ein weiteres Projekt.  Ich habe die Lauflänge der pure völlig unterschätzt,aber egal,mir fällt schon etwas schönes für das restliche Garn ein.
Der Pullover ist wieder ein Modell von Vera Sanon,Tressage.
Ich stricke wahnsinnig gerne RVO Modelle,nichts ist schöner als hinterher einen fertigen Pullover zu haben wo man nichts zusammen nähen muß und man das Teil auch noch zwischendurch anprobieren kann
Der Pullover ist leicht A förmig gestrickt und hinten länger als vorne.
Ich freue mich schon wenn ich ihn tragen kann. Gestrickt habe ich Größe M 
Nun habe ich den nächsten Tressage auf der Nadel,diesmal für meine Tochter
Die Anleitung zum nachstricken findet ihr hier bei ravelry
Liebe Grüße
Bettina


Donnerstag, 11. September 2014

Ottobre Jacke

Als erstes möchte ich mich einmal bei euch für die vielen Glückwünsche zur Hochzeit meiner Tochter und den netten Kommentaren für das Kleid bedanken.
Darüber habe ich mich sehr gefreut.
Jetzt aber zu meiner neuen Jacke. 
Schon lange habe ich diesen schönen Stoff,ein Geburtstagsgeschenk,zugeschnitten liegen.
Diese Woche habe ich mich endlich hingesetzt und den schönen Trenchcoat genäht.
Ihr erkennt es bestimmt sofort,es ist das Titelmodell aus der Frühjahrsottobre im Orginalstoff.
Wie ihr seht bin ich mit dem Ergebnis sehr glücklich.
Den Stoff hatte ich bei meinem Lieblingsstoffhändler in Brielle gefunden.
Bei dem Preis war ich beim Stoffeinkauf ein wenig geizig und mußte beim zuschneiden schon ziemlich überlegen wo ich die Teile hinlege,letzendlich hat alles gut geklappt.
Zugeschnitten hatte ich auch direkt im Mai,aber dann blieb die schöne Jacke liegen.
Das Hochzeitskleid meiner Tochter hatte vorang.
Jetzt wo alles vorbei ist habe ich den  Kopf wieder frei für größere Projekte.
Außerdem wollte ich die Jacke ja auch irgendwann mal tragen
Genäht habe ich sie in Größe 42.Sie fällt groß aus,40 hätte auch genügt.Deshalb habe ich die Knöpfe etwas anders gesetzt damit sie ein wenig enger fällt.
Hier einmal die Rückenansicht der Jacke,es folgen noch ein paar Detailbilder
Ich bin richtig glücklich mit meinem neuen Kleidungsstück.Im Moment ist sie noch zu warm zum anziehen,aber kühlere Tage kommen bestimmt bald.
Für eine winterlichere Version des Schnittes habe ich noch einen passenden Stoff liegen,ein rotkarierter Wollstoff.
Und weil die Jacke ganz für mich alleine ist geht es damit ab zum Rums
Ich bin schon gespannt was ihr alles so schönes genäht habt
LG Bettina





Mittwoch, 3. September 2014

Herbstshirt

Nach all der Hochzeitskleid Näherei wollte ich mal wieder die Stickmaschiene laufen lassen und ein einfaches Shirt nähen.
Gefallen hat mir besonders dieses Freebie bei Urban Threads
Ohne Komplikationen hat das sticken geklappt ( das ist leider nicht immer so ),schnell war ein Shirtschnitt gefunden.Raglanshirt von Kibadoo,Jerseyrest aus dem Vorrat gesucht und losgelegt.
Das Ergebnis gefällt meiner Tochter so gut das sie es mir gleich abgenommen hat.
Dann werde ich mir wohl ein neues Shirt nähen.Leider ist mein Vorrat an Unifarbigen Jersey ziemlich aufgebraucht,der nächste Stoffmarkt Ende September.
Da werde ich mich  mit Jersey eindecken

 Bis dahin durchforste ich weiterhin meine Stoffe,da hat sich bestimmt noch der eine oder andere versteckt
LG Bettina