Samstag, 5. April 2014

Pullover Flare

Ziemlich lange habe ich an meinem neuen Pullover gestrickt.
Als ich das erstemal den Körper fertig hatte war er mir viel zu weit,also habe ich bis zu der Trennung der Ärmel wieder aufgeribbelt

Auch dieses Modell ist ein RVO Pullover,er heißt Flare und die Anleitung  könnt ihr hier auf raverly finden.

Der Pullover gefällt mir eigentlich sehr gut,nur der Ausschnitt ist mir für meinen Geschmack etwas zu reichlich.
Ich trage ihn jetzt mit einem T Shirt drunter
Leider ist das Foto nicht so besonders schön,wie immer drängelt sich auch meine kleine Maus mit ins Bild.
Das Garn habe ich vom Zauberglöckchen,es ist richtig schön schmuseweich und hat mir das aufribbeln auch nicht übel genommen
Seid gestern habe ich dann endlich mit der Rosina angefangen.Eine wunderschöne Tunika die Anett vom fadenstille Blog entworfen hat
Mehr davon demnächst
Liebe Grüsse Bettina

Kommentare:

  1. Der sieht schön aus, tolle Farbe (-:
    MIr war der Ausschnitt ja auch zu groß un ich habe mienen deshalb verkleinert (-:
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Der Pulli ist echt klasse geworden, gefällt mir supergut. Leider finde ich die Anleitung nicht, weder unter dem Modellnamen als auch unter der Designerin. Ich suche noch ein schönes Pullimodell für mein Seidenbändchengarn von Lana Grossa.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,kein Wunder das du die Anleitung nicht findest,habe ja auch die falsche Designerin angegeben,entschuldige bitte
      Hier ist der richtige Link
      http://www.ravelry.com/patterns/library/flare-3
      Ich habe den Post noch einmal neu bearbeitet
      LG Bettina

      Löschen
  3. Hallo Bettina,
    vielen Dank für Deinen netten Kommentar!
    Dein Flare ist auch sehr schön geworden und steht Dir sehr gut!
    Ich hatte bereits nach einigen seitlichen Zunahmen das Gefühl, dass der Pulli viel zu weit wird, und dann beschlossen nur alle 8 Reihen zuzunehmen. Ich finde allerdings, dass der Pulli an Veera gar nicht sooo weit aussieht. Weshalb Dein Ausschnitt größer geworden ist, verstehe ich auch nicht. Am Ausschnitt habe ich nichts geändert, ich habe 154 m angeschlagen, d.h. eine Größe zwischen S und M, dafür habe ich auch keine kleinere Nadel genommen, sondern NS 3.

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Kommentar