Samstag, 29. September 2012

für Paul

eine Shirtjacke.Genäht aus einem Krokodiljersey aus einem Überraschungspaket von Michas Stoffecke.
Der Schnitt ist aus einer Ottobre Zeitschrift.
Gefüttert habe ich sie innen komplett mit grauem Jerseystoff.
Als ich den Stoff,einer vom Stoffmarkt Zuhause auspackte ist mir erst aufgefallen das quer durch den Stoff ein Fehler läuft,somit konnte ich den Stoff der eigentlich mal ein Shirt für mich werden sollte nur noch zum füttern verwenden.

Freitag, 28. September 2012

Endlich

habe ich etwas selbstgemachtes gefunden womit ich meine Jungs glücklich  machen kann.Und zwar mit genähten Unterhosen.
Heute habe ich den Schnitt John ausprobiert,zwei verschiedene Größen Probe genäht und sofort zwei glückliche Abnehmer gefunden.
Prima für Jerseyreste wovon ich ja mehr als genug habe.Schön das meine Jungs sich darüber freuen

Ich möchte mich bei euch noch für die vielen Kommentare für meinen Mantel bedanken,ein Bild wo ich ihn trage reiche ich euch gerne demnächst nach
Bis bald
Bettina

Montag, 24. September 2012

Mantel

Schon seid ein paar Tagen ist meiner Herbstmantel fertig.Genäht aus grünem Walkloden
Schnittmuster ist wieder einmal von Schnittquelle,Mantelschnitt Tula

Ich habe mich nicht für die offenkantige Verarbeitung entschieden,mir gefällt es so besser.Der Schnitt sitzt wirklich wieder gut.
Mein Mann findet die Farbe etwas gewöhnungsbedürftig,er bezeichnete  doch tatsächlich meinen Mantel als " Froschkostüm".
Naja mein Mann hat halt keine Ahnung,ich finde die Farbe schön.

Sonntag, 23. September 2012

Vitamin D Kal

Heute zeige ich euch mal meine Wolle und den Anfang von der Jacke.
Die Wolle ist von dibadu,Funnies Maschenmaler.Eine Jacke in blautönen,ungewöhnlich für mich aber diese Färbung hat mir besonders gut gefallen.
Wie ihr seht habe ich den Anfang der Jacke geschafft,die Reihe Nr.6 hat mir ein paar Schwierigkeiten bereitet,nach längerem Nachdenken viel der Groschen.
Bis Reihe 62 weiß ich jetzt Bescheid,danach werde ich mich wieder intensiver mit der Anleitung beschäftigen.
Es hat mir gestern abend viel Freude bereitet sich einmal intensiv mit einer englischen Anleitung zu beschäftigen,natürlich haben mir die  ausführlichen Tipps von Anett sehr geholfen.
Nun werde ich die Jacke erstmal zur Seite legen und die vielen Fäden am Swirl vernähen,ich habe ihn letzte Woche fertig gestrickt,Bilder folgen bald
Liebe Grüße
Bettina

Samstag, 22. September 2012

Vitamin D Kal

Heute hat er begonnen,der Vitamin D Kal  im blog der Fadenstille
Ich habe sehr großen Respekt vor Englisch sprachigen Anleitungen und hoffe sehr das ich es schaffe meine große Angst davor zu überwinden..
Anett hat sich wahnsinnig viel Arbeit gemacht um uns zu unterstützen.
Jetzt sitze ich hier und stricke voller Ehrfurcht meine ersten Reihen.
Ich hoffe ich kann euch morgen schon einmal meinen Anfang und das Garn zeigen.Jetzt ist es zu dunkel um gescheite Bilder zu knipsen.

Ich möchte auch  gerne meine neuen Leser begrüßen,ich freu mich sehr das ihr Interesse an meinem Blog habt.
Liebe Grüße
Bettina

Donnerstag, 20. September 2012

Spinnübungen

Wie ihr wisst übe ich ja zur Zeit am Spinnrad.
So langsam klappt es besser.
Mein erstes Garn ist etwas ungleichmäßig dick,ich zeige es euch trotzdem
Es sieht ein bischen aus wie Art Yarn,ich fürchte wenn ich das später einmal mit Absicht spinnen möchte habe ich Probleme es wieder so hinzubekommen.
Einen Teil davon habe ich Probe gestrickt
Mein nächster Versuch ist schon etwas dünner
hiermit Versuche ich mich mal am Navjo (ich hoffe es heißt auch so) zwirnen.
Anschließend werde ich mich an einem Kammzug wagen den  ich auch verstricken möchte.Drückt mal die Daumen das es auch klappt.

Mittwoch, 19. September 2012

MMM

Nach langer Pause beteilige ich mich mal wieder am Me made Mittwoch.Ich habe zwar immer begeistert geschaut was ihr alles so tolles genäht habt,aber selber nicht mitgemacht.
 Ich bin sehr erstaunt wie sommerlich viele von euch heute gekleidet sind,ist das wirklich noch teilweise so schön warm ?
Hier an der holländischen Nordsee ist es heute morgen ziemlich windig und kalt.Da ich gleich mit meinem Hund zum Strand fahre habe ich mir einen warmen Pullover angezogen.
Der erste neu genähte in dieser Saison.
Genäht aus einem geblümten Strickstoff.Als ich diesen Stoff sah habe ich mich sofort darin verliebt.Genäht habe ich mal wieder nach einem Schnitt von Schnittquelle,Shirt Stokkum.Genäht mit der kleineren Kragenvariante.
Die Kanten habe ich mit einem schmalen Rollsaum versäubert


Was die anderen Mädels heute so alles selbstgenähtes tragen könnt ihr hier finden

Donnerstag, 13. September 2012

Kassak

Gestern habe ich nachdem ich mein Nähzimmer aufgeräumt habe mich auch mal wieder an die Nähmaschine gesetzt.
Vor kurzem habe ich mir bei Schnittquelle ein Nähpaket gekauft
Mir gefiel der Stoff und auch der Schnitt sehr gut.

Der Schnitt heißt Kassak Kempen und der Stoff ist genau in meinen Farben.
Somit habe ich mein erstes Teil für den kommenden Herbst genäht.Kalt genug ist es ja im Moment.
Schon etwas länger  habe ich das Schnuffeltuch für meinen kommenden Enkel fertig.
Es ist aus verschiedenen Stoffqualitäten genäht,ich finde es richtig süß.

Freitag, 7. September 2012

Für meine Enkel

Bald ist es soweit,Ende des Monats ist der Geburtstermin von meinem zweiten Enkel.Zeit mal wieder etwas für ihn,ja ein Junge,zu nähen.
Nach langer Zeit habe ich mir mal wieder die aktuelle Kinderottobre gekauft.Früher habe ich daraus viel für meinen jüngsten Sohn genäht und auch die Hefte verwahrt.
In der Zeitschrift habe ich viel schöne Schnitte entdeckt.
Für den kommenden Nachwuchs habe ich einige Schnitte ausprobiert.Jetzt fehlen nur noch die Druckknöpfe an der Latzhose und der Jacke.Die kann ich aber erst anbringen wenn ich wieder Zuhause bin,denn da sind meine Kamp Snaps

Der Stoff,ich hoffe ihr könnt erkennen das es lauter kleine Schnecken sind,ist ein wärmender leicht wattierter Sweartshirtstoff.Gefüttert habe ich die Jacke mit Ringeljersey.So ist die Jacke weich aber warm.
Genäht habe ich alle Teile in Größe 62.Zumindest die Jacke kommt mir aber größer vor.
Für unseren Paul habe ich auch noch etwas genäht.
Der Herbst steht ja schon fast vor der Tür,da kann man schon wieder an Mützen denken.
Der Raglanschnitt gefällt mir besonders gut.
Die Bündchenlösung habe ich nach Lieses Methode genäht.In der Hobbyschneiderin hat sie in ihrem Thread die japanische Bundlösung erklärt.Bei dieser Methode wird der Ärmel einmal nach innen umgeschlagen,anschließend wieder nach außen und dann die Kante mit der Overlock genäht.Ärmel wieder umklappen und fertig ist das Bündchen.
So brauche ich kein weiteres Bündchen anzusetzen ,es geht viel schneller.
Da ich immer finde das bei Kindershirts die Armläne eh viel zu lang berechnet ist brauchte ich die Ärmel auch nicht länger zuzuschneiden.
Ansonsten gebt ihr in der Länge und der Armlänge ein paar cm dabei wenn ihr diese Bundlösung wählt.
Vielen Dank liebe Liese für diese tolle Idee auf die ich von alleine nicht gekommen wäre.

Mittwoch, 5. September 2012

Jetzt auch noch

spinnen.
Schon länger habe ich den Wunsch mir meine Wolle teilweise selber zu spinnen.
Ich habe viel im Internet gelesen ,mir Rat bei der lieben Lee Ann geholt und mir nun nachdem ich die verschiedenen Spinnräder miteinander vergleicht habe mir eines beim Wollschaf geliehen.
Es ist das Reisespinnrad Sonata von der Firma Kromski.
Ich habe mich dafür entschieden weil es für Anfänger geeignet sein soll,gute Kritiken hat,ausbaufähig ist,von der Anschaffung her nicht allzu teuer  und weil man es wunderbar zusammenklappen und in einer Tasche gut mitnehmen kann.
So ist dieses Spinnrad als es am Montag bei mir ankam gleich mit ins Auto nach Holland gewandert.Hier werde ich mich dann mal im spinnen versuchen.
In einem Spinnforum habe ich zwei nette Frauen aus meiner Nähe kennengelernt die so lieb waren und mir eine Einführung ins Spinnen gegeben haben.
Hier meiner allererster Versuch.Ein unbrauchbarer teilweise viel zu dicker,dann mal wieder Zahnseidendünn und manchmal extrem überdrehter Faden.
Ich hebe ihn trotzdem auf,soll er mich doch später immer an meine ersten Versuche erinnern.
Genäht habe ich aber auch,zum Einstieg ein kleines Shirt für unseren Paul.
Bestickt mit einem Fußballtor.Ich habe mir aber vorgenommen diese Woche auch noch einiges zu nähen.Zur Zeit kostet mich das nähen wirklich etwas Überwindung,ich hoffe das gibt sich wieder.
Zwischenstand beim stricken : der Swirl wächst gut,ich bin jetzt bei den Ärmelzunahmen
So nun werde ich mal meine freien Tage zum spinnen und nähen nutzen.
Bis bald