Donnerstag, 1. März 2012

Endlich fertig : mein neues Nähzimmer

Lang genug hat es ja gedauerd,aber jetzt ist es endlich fertig geworden.
Ich hatte ja Angst das ich nicht all meine Sachen in das kleinere Zimmer unterbekomme,aber es klappte besser als gedacht.
Hier ein paar Bilder von meinem neuen Reich

Hier ein mal der Blick von der Tür aus.
Die Holzdecke haben wir weiß gestrichen,den Fußboden erneuert und dann noch das ganze neu tapeziert.Meine Söhne haben mir dabei prima geholfen.Jetzt ist alles schön hell und der kleine Raum wirkt viel größer.Den Holzhocker/Stuhl hat mein Sohn übrigens letztens in einem Lehrgang gebaut(er lernt Schreiner,drittes Lehrjahr)
direkt neben der Tür sind jetzt meine Schnittmuster,meine Puppe muß jezt aus Platzgründen davor stehen,daneben dann meine Regale

auf der anderen Seite dann meine Schränke
Mir gefällt mein neues Reich.
Wenn ihr denkt jetzt kann sie ja nähtechnisch wieder starten der täuscht sich.Jetzt muß ja mein altes Nähzimmer für meinen Sohn renoviert werden.Also nochmal Decke streichen,neuen Fußboden und tapezieren damit er es auch schön gemütlich bekommt.

Kommentare:

  1. Dein Zimmer ist sehr schön geworden, Gut, dass alles rein passt.

    AntwortenLöschen
  2. ein schönes Zimmer - so macht nähen Spaß! Bleibt die Ordnung bei Dir lange so? (bei mir nicht.....)
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  3. schön geworden dein zimmer, bin richtig neidisch, würde auch so gern ein zimmerchen für mich haben.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  4. Neidisch bin ich, so ein schönes
    eigenes Reich. Der Rest ist auch bald geschafft.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Toll, wie gut ihr das hinbekommen habt. Es sieht alles so schön übersichtlich aus...
    Jetzt bin ich dann mal auf das Zimmer deines Sohnes gespannt..(-;
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Zimmer, sieht gar nicht so klein aus! Schade das Hellevoetsluis so weit von uns weg ist... Aber wenn du in die nähe von Amsterdam bist und Lust und Zeit hat, denn bist du von Herzen Willkommen.
    Vrolijke groet, Karen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Kommentar