Mittwoch, 30. November 2011

noch ein Geschenk

Da ich ja weiß das die die ich mit meinen genähten Sachen beschenke nicht in meinem Blog schauen kann ich euch jetzt das nächste selbstgemachte Geschenk vorstellen.Gerade fertig geworden ,Tasche Claire von Machwerk.
Die Eulenstoffe gefielen mir besonders gut,diese Tasche ist für die Freundin meines Sohnes.Ich hoffe sie mag auch Eulen.Oben wird die Tasche mit einem Reißverschluß geschlossen,das finde ich wesentlich besser als wenn sie oben offen ist.
So undnun werde ich mal weiternähen

Sonntag, 27. November 2011

erstes Weihnachtsgeschenk

3 Wochen lang kam ich gar nicht dazu mal Zeit in meinem Nähzimmer zu verbringen.Doch dieses Wochenende habe ich mir mal etwas Zeitgenommen und ein Weihnachtsgeschenk für meinen Schwiegersohn genäht.Er wünscht sich eine Schürze,da er sehr sehr gerne kocht.
Bestickt habe ich sie mit der Ratte von Rattatouille.

Gestern habe ich auch schon meine ersten Geschenke für die Adventszeit bekommen.In unserem Forum haben wir jedes Jahr eine Adventskalenderaktion.Ich bin schon ganz gespannt was sich schönes in den Päckchen befindet.
Dann habe ich heute wieder meine Tasche und jede Menge zum nähen gepackt.Morgen beginnt meine Freiwoche und die verbringe ich wieder in Holland.Mitlerweile ist dies die einzige Zeit wo ich noch einiges schaffe.

Donnerstag, 10. November 2011

Loop

Es wird ja langsam kälter.Es wurde also mal wieder Zeit für einen Schal.Passend zu meiner genähten Winterjacke habe ich mir diesen Loop Schal gestrickt.Ganz schnell gestrickt mit 9 er Nadeln.
Das Wollknäuel ( 200 gramm) sollte für einen Schal reichen.Gerne hätte ich ihn noch etwas länger gestrickt.Es reicht zwar,aber der nächste Loop wird länger ( ist schon in Arbeit)
LG Bettina

Samstag, 5. November 2011

noch ein Shirt

Ein weiteres Shirt für meinen Enkel ist fertig geworden.Wie ihr seht habe ich nicht viele Schnitte dabei,es ist wieder der Schnitt Längsgeteilt.Die Stoffe sind aus einem Überraschungspaket für Jungs von michas Stoffecke,da waren nur durchweg wunderschöne verwertbare Stoffe in dem Paket. Das war jetzt auch das letzte genähte Teil in meiner Freiwoche.Stoffe und Overlock sind schon wieder im Auto verstaut,morgen fahre ich wieder zurück nach Hause.
Gestern war ich mit meinem Sohn in Rotterdam,neben vielen Sehenswürdigkeiten ( Hafenrundfahrt,fahrt auf dem Euromast) gab es auch einen Abstecher zu Rotterdams größten Stoffladen,Stoffe Schröder.Sehr nette freundliche Bedienung und schöne Stoffe.
Auf dem Bild seht ihr welche Stoffe ich mir gekauft habe.Links ein Norwegerstrick,ein Reststück,in der Mitte ein wunderschöner Viscosejersey,ebenfalls ein Reststück.Aus dem Stoff recht,ein beflockter Jeansstoff möchte ich mir einen weiteren Rock nähen.

Freitag, 4. November 2011

Jacke

Eigentlich bin ich ja kein Freund von Boucle-Stoffen,aber als ich im Sommer diesen Stoff gesehen habe,habe ich mich direkt ein wenig darin verliebt.Genau meine Farben,grau,schwarz,rot,schön gemischt. Es war ein fertig geschnittener Coupon,erst Zuhause habe ich festgestellt das der Stoff an zwei Stellen direkt im Bruch eingeschnitten war.Mir ist ja klar das diese Coupon Stoffe nicht die beste Ware sind,aber ich finde auf so etwas muß doch der Verkäufer hinweisen. Zum Glück reichte der Stoff dann doch noch für die Jacke die ich mir direkt vorgestellt hatte.
Der neue Jackenschnitt " Versaille " von susann di,ich finde der Stoff paßt dazu.Das schöne,die Jacke sitzt wirklich gut.Genäht habe ich in Gr.XS.Andere Schnittgrößen von ihr brauche ich gar nicht mehr zu kaufen,die sind mir alle zu groß.XS entspricht bei mir einer Gr.42.
Die Jacke werde ich bestimmt nocheinmal nähen,mir gefallen ja auch so gut die Norwegerstrickstoffe.Wäre doch bestimmt auch schön für diesen Schnitt

Donnerstag, 3. November 2011

Tunikashirt Hitomi

So ganz begeistert ist mein Mann ja nicht das ich Zurzeit seine Küche in ein Nähzimmer umgewandelt habe,aber bis Samstag ( da fahre ich wieder nach Hause ) Bis zum WE bis ich nach Hause fahre wird er es ja wohl noch aushalten.Eigentlich wollte ich ja in meiner Urlaubswoche den Mantel von zwischenmaß nähen.Dafür bräuchte ich aber viel Ruhe.Da ich ja diesmal mit meinem Sohn hier bin,sind ja Herbstferien unternehmen wir viel gemeinsam und ich nähe früh morgens wenn der Teenie noch schläft.Somit habe ich das Projekt Mantel erstmal verschoben,bis ich in drei Wochen wieder hier bin.
Bei meiner morgentlichen Näherei ist ein weiteres Tunikashirt entstanden.Den Schnitt Hitomi vom Atelier Hardy habe ich mir schon mehrfach genäht.Ich mag diesen Schnitt sehr.
Den benutzen Jersey fand ich sehr interessant,leider sieht man den Stoff nicht so gut auf dem Bild.Er besteht aus mehreren genähten Schichten,mal was ganz anderes.Leider trägt er sich nicht gerade sehr Figurschmeichelnd

Mittwoch, 2. November 2011

Me made Mittwoch

Nach längerer Zeit bin ich auch mal wieder beim me made Mittwoch dabei.Mein Bild ist zwar von gestern,aber auch heute werde ich diesen Poncho tragen.Gestrickt habe ich ihn schon vor einigen Jahren,da Ponchos ja wieder ganz aktuell sind habe ich ihn wieder aus meinem Schrank herausgekramt.Er ist ganz einfach gestrickt: zwei große Rechtecke stricken,diese zusammennähen.Oben am Ausschnitt habe ich mir einen Rollkragen angestrickt und mit der restlichen Wolle jede Menge Fransen angeknüpft.Die verwendete Wolle ist sehr dick und somit ist der Poncho kuschelig warm.
Was die anderen Mädels heute tragen könnt ihr über catherinehttp://http://cat-und-kascha-rote-tupfen.blogspot.com/ blog finden
Liebe Grüße Bettina

Dienstag, 1. November 2011

für Paul

Ich habe Urlaub,und den genieße ich bei meinem Mann in Holland.Im Gepck habe ich ganz viel Stoff gehabt und auch schon einiges genäht.Zuerst einmal für meinen Enkel ein paar Teile.
Den Schnitt Sonne,Mond und Sterne wollte ich schon länger ausprobieren.Für die Weste habe ich einen Fleecerest genommen,für die Hose Jeansreste.Anders als am Schnitt vorgesehen habe ich unten wieder Bündchen an den Hosenbeinen genäht,ich finde die Hosen sitzen bei so kleinen Kindern dann besser.Leider habe ich meine kamp snaps Zuhause vergessen,so Daß ich die Weste erst dann fertigstellen kann.
Ganz begeistert bin ich von dem Schnitt Längsgeteilt,ein richtig schöner Shirtschnitt wo man auch seine Stoffreste oder aber mit jeweils wenig Stoff tolle Kleidung nähen kann.
Diese beiden Shirts sind mit Kaputze,es folgen dann bald noch welche ohne.Den doppelseitigen Jerseystoff finde ich richtig Klasse,schade das ich nur so wenig davon hatte.
Der Rest von dem Stoff reichte noch für eine Beanie-Mütze.Es ist die erste Beanie die ich für Paul genht habe.Bevor weitere folgen warte ich aber erstmal damit er sie probieren kann ob sie ihm passen und auch stehen.
So jetzt werde ich weiter meine freien Tage genießen und neben dem nähen viel mit meinem Sohn hier unternehmen