Sonntag, 30. Januar 2011

Shirt Dubai

Die ganze Woche habe ich für dieses Shirt gebraucht.Immer mal kurz eine Naht genäht.Jetzt ist es fertig.Den Stoff habe ich im Schlußverkauf bei Eurotex gefunden,der Schnitt ist von Susan Di
Das Shirt hat eine gaaanz lange Zipfelkaputze,die sich ein wenig dreht.

Vorne hat es eine schöne Verschlußlösung.Nach diesem Schnitt habe ich zum erstenmal genäht und ich mußte diesmal nichts verändern,es paßt wirklich gut.



Hier habe ich es noch einmal von hinten geknipst.
Diesen Schnitt kann ich euch wirklich empfehlen.
Entschuldigt bitte meine doch recht schlecht geknipsten Fotos.


Sonntag, 23. Januar 2011

Kombination

Noch ist ja Winter,deshalb vernähe ich noch fleißig Herbst/Winterstoffe die so in meinem Fundus liegen.In der neuen Knip habe ich diesen Schnitt für eine lange Strickjacke gefunden.Dazu habe ich noch ein passendes langärmeliges Shirt genäht und noch einmal den Hosenschnitt aus der Ottobre,diesmal etwas länger.

Die Jacke hat an beiden Seiten Zipfel und geht fast bis zu den Knien
das Shirt habe ich nach dem Keysonschnitt von Natur zum anziehen genäht,etwas enger,die Ärmel und den Kragen habe ich geändert.



Richtig toll finde ich diese Shirtkombi auch zur engen Hose mit Stiefeln.


Sonntag, 16. Januar 2011

Hose

Nachdem ich gestern morgen ja so erfolglos im Stoffkauf war habe ich mich hingesetzt und wieder etwas aus meinem Fundus vernäht.
Seid längerem habe ich einen Hosenstoff mit Wolle liegengehabt.Die Farbe ist grauschwarz und er ist in sich gestreift.Für diesen Stoff fand ich den Schnitt aus der Ottobre Women von 2009 ganz passend. Ich habe den Hosenschnitt ein wenig verändert.

Die Hose wird seitlich mit einem Nahtreißverschluß geschlossen und sie sitzt sehr gut.Der Schnitt paßt prima zu all meinen langen Oberteilen.Für die Fotos habe ich extra etwas kürzeres angezogen damit ihr die Hose überhaupt richtig sehen könnt.
Aus diesem Schnitt werde ich mir wohl noch eine weitere Hose nähen,dann aber etaws länger.
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.Hierbei uns scheint die Sonne und lädt einem richtig zu einem Spaziergang ein.

Samstag, 15. Januar 2011

Frust

Da hat sich heute mein Göttergatte heute mal bereit erklärt mit mir loszuziehen ins Stoffgeschäft und ich ,ich finde nichts.
Könnte mich schwarzärgern.Da war ich die Woche ganz kurz in dem Stoffladen in unserer Stadt und hatte zwei tolle Stoffe gesehen.Da ich keine Zeit hatte dachte ich ,Samstag hast du ja frei dann fährst du in Ruhe.
Und nun ? Weg waren sie,dabei hatte ich sie schon im Geiste vernäht.
Nun bin ich total frustriert.

Übrigens habe ich grade die neue Knip im Postkasten gehabt und es gefallen mir auf Anhieb zwei ,drei Schnitte

Freitag, 14. Januar 2011

Tunikashirt

Gestern habe ich noch das zugeschnittene Shirt/ Tunika genäht.Den Stoff habe ich mal auf einem Stoffmarkt ergattert.Den Schnitt habe ich in der aktuellen Knip Modell 11 b gefunden.Mit einer engen Jeans oder Leggins getragen oder aber auch mit Strumpfhose und Stiefel sieht es richtig gut aus.

Der Kragen ist ein Wasserfallkragen,mit dem Abnäher im Vorderteil vorne muß ich mich noch ein wenig anfreunden

Ich finde in der Zeitschrift Knip sind immer wieder schöne ausgefallene tragbare Schnitte
.
Als nächstes werde ich endlich meine angefangene Jacke fertig stellen,eigentlich wollte ich sie schon im Herbst tragen,naja vielleicht wird es eine Frühjahrsjacke.
Habt ihr auch sowas,angefangene Teile die Monate nicht weitergenäht werden ?

Donnerstag, 13. Januar 2011

Genähtes

Ich muß mal meine Stoffberge abbauen ( damit ich mit guten Gewissen wieder etwas neues kaufen kann ) Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen immer einnen Stoff weniger zu kaufen als ich vernäht habe,so müßte doch langsam mal der Berg kleiner werden.
Begonnen habe ich mit einem schönen braunen Jerseystoff,daraus habe ich mir ein Shirt genäht.Schnitt ist von Natur zum anziehen. Passend dazu habe ich einen karierten Rest vernäht,entstanden ist eine Tunika.
Diese Tunika läßt sich prima kombinieren,heute habe ich sie mit einem braunen Pulli getragen,den Pulli habe ich vor längerer Zeit genäht,Schnitt ist von Susann Di.


So und jetzt gehe ich weiter Stoffberge abbauen,ich habe mir schon ein weiteres Shirt zugeschnitten,mal sehen wie weit ich heute komme.

Montag, 10. Januar 2011

Knotentasche

Gestern nachmittag hatten wir wieder unser monatliches Nähtreffen.Es war wie immer sehr schön,viele gelacht,gequatscht und nebenbei auch ein wenig genäht.
Ich habe mir einiges zugeschnitten und mir noch eine Tasche genäht.Die Tasche wird oben an den Trägern geknotet,in einem Träger habe ich noch eine extra Handytasche eingenäht.Von innen habe ich sie mit passendem Stoff gefüttert.Ich bin erstaunt wie groß dieser Beutel ist und was ich darin alles unterbringen kann.




Sonntag, 9. Januar 2011



Da habe ich mich wirklich gefreut,das mir Astrid http://myspecial-kreatives-und-mehr.blogspot.com/ einen Award verliehen hat.
Die Idee hinter diesem Award ist wirklich toll.Noch nicht so bekannte Blogs sollen damit bei den Lesern bekannter werden,und es gibt ja wirklich eine Menge toller Blogs.
Ich möchte den Award gerne weiterreichen und zwar an folgende Blogs die auch noch nicht so bekannt sind:

http://liselotte-ancheinticinosicuce.blogspot.com/

http://creativbygisi.blogspot.com/2010/12/dubai-die-zweite.html

http://maritta-koch.blogspot.com/

http://kreativ-by-rossi.blogspot.com/2011/01/trenchcoat-fertig.html

Das Ganze funktioniert so:
Du bist getaggt worden und möchtest teilnehmen?
Erstelle einen Post, in dem du das liebster Blog Bild reinpostest und die Anleitung reinkopierst. (den Text, den du gerade liest) Ausserdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und ihr den Link deines Award-Posts dalassen. Danach überlegst du dir 3-5 Lieblingsposts, die du ebenfalls mit deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentarfunktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibts, in dem die Erklärung steht. Liebe Bloggerin: der Sinn der Aktion besteht darin, dass wir unbekannte gute Blogs ans Tageslicht bringen wollen. Deswegen möchte ich euch bitten, keine Blogs zu taggen, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Ich hoffe sehr ihr freut euch darüber und nehmt den Award an
Liebe Grüße Bettina

Samstag, 8. Januar 2011

Jacke

Heute nachmittag habe ich endlich eine schon lange zugeschnittene Jacke genäht.Der Stoff istaus dickem Fleece den ich mal als Resttück gekauft habe.
Der Stoff reichte für die Lieblingsjacke von Natur zum anziehen.Nur den Kragen konnte ich nicht im Bruch zuschneiden ,so daß ich hinten eine Naht nähen mußteDie fällt aber gar nicht auf.
Der Schnitt fällt wieder superweit aus.Deswegen habe ich mir in den Vorderteilen und auch im Rücken Abnäher genäht. Die Schultern sind auch stark überschnitten.




Auch wenn sie wieder sehr weit ausfällt,gefällt mir die Jacke aber eigentlich richtig gut.
Jetzt wo es nicht mehr ganz so kalt ist ist dies die perfekte Jacke.



Donnerstag, 6. Januar 2011

Socken

Nebenbei habe ich mir ein weiteres Paar Socken gestrickt.. Verwendethabe ich dafür einen Zauberball.Das tolle daran ist das jeder Socken anders wird.Jetzt habe ich noch einiges übrig,das wird wohl noch für ein Paar Socken für Paul reichen

Hier ist ein Bild vom Zauberball,ich habe hier noch einen weiteren in braun,beige Tönen hier liegen.
Jetzt überlege ich was ich denn als nächstes stricke.Werd gleich mal ein bisschen stöbern,Wolle hätte ich hier noch einiges liegen,mal sehen vieleicht finde ich ja was passendes für mich

Dienstag, 4. Januar 2011

Strickfilztasche

Meine Tasche ist fertig.Zum ersten Mal habe ich das Strickfilzen ausprobiert.
Erst war ich ja sehr skeptisch,vor dem filzen war der Beutel riesengroß,aber jetzt ist die Tasche um einiges geschrumpft und gefällt mir richtig gut.

Auch die Farben sind so geworden wie ich es mir vorgestellt habe
Von innen habe ich die Tasche mit Stoff gefüttert und noch eine kleine Reißverschlußtasche eingenäht.
Mal sehen wie sich die Tasche so im täglichen Gebrauch macht,ob sie stabil genug ist.