Sonntag, 9. Oktober 2011

ein TFT ?

Ich brauche heute mal eure ehrliche Meinung.Vor ein paar Tagen habe ich den neuen Kleiderschnitt von Natur zum anziehen ausprobiert.Den Jerseystoff den ich as meinem Vorrat ausgesucht hatte reichte leider nicht.Da habe ich mich für diesen gepunkteten entschieden,da reichlich vorhanden.Als das Kleid fertig war,war es mit meiner Begeisterung vorbei,istdas nicht ein bischen arg bunt gefleckt ? Den Schnitt mag ih ja gut leiden,aber das Muster als Kleid?
Ich habe mal eine farblich passende Weste darüber gezogen Aber ich meine das macht es auch nicht besser,also ein TfT.Jetzt überlege ich ob ich das Kleid kürze und als Shirt trage.Was mich an dem Schnitt stört ist die mitlere Naht im Vorderteil,beim nächsten Kleid werde ich lieber etwas mehr Stoff nehmen und es im Bruch zuschneiden.
Was meint ihr,was soll ich mit dem Kleid anstellen,ändern,kürzen,so lassen oder mich ganz davon verabschieden.

Kommentare:

  1. Wirklich ganz ehrlich??? - OK, ich denke nicht, dass es ein TfT ist, sondern glaube, dass Du es anders kombinieren musst, vor allen Dingen keine blickdichten, schwarzen Strümpfe dazu. Hast Du es schon mal mit hellen Strümpfen probiert?
    Es ist zwar jetzt nicht die Zeit für helle Farben (warum eigentlich?), aber ich kann mir das Kleid kombiniert mit Weiß gut vorstellen, es würde ein bisschen von der Unruhe schlucken, die durch Muster UND Teilungsnähte entsteht. Glaube ich. Könntest Du aber durchaus mal versuchen. Und wenn Weiß keine Farbe ist, die Du jetzt tragen möchtest, hänge das Kleid in den Schrank fürs nächste Frühjahr. Und dann versuchst Du es mal.
    Greets,
    Liese
    *die glaubt, dass die meisten TfT's gar keine sind*

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ehrlich: es passiert halt manchmal, dass ein Teil dann nicht "meins" ist. Mit viel Elan genäht und dann ... wird man einfach nicht warm damit.
    Du könntest versuchen, das Kleid zu beruhigen. Vielleicht eine etwas kürzer als das Kleid Tunika aus einfarbigem (schwarzem? Ist der Grund schwarz?) Wollstoff drüber. Oder ein sehr langes legeres Gilet? Und Stiefel.
    Aber wenn das Gefühl bleibt - weggeben.
    LiLo

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich bin eine stille Leserin deines Blogs und finde du nähst supertolle Sachen. Bei deinem Kleid finde ich, dass die schwarze Kante unten am Saum es etwas "einrahmt". Vielleicht könntest du den Kragen gegen einen schwarzen ersetzen und noch die Ärmel absetzen. Ich bin gespannt!
    liebe Grüße
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag es wie es ist. Mit dunklen Strumpfhosen, könnte mir aber auch eine längere, dunle Weste darüber vorstellen. Oder vielleicht einen Pulli der noch am Halsausschnitt und Armen viel von dem Kleid zeigt.
    LG. Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Danke ür eure Ratschläge die ja alle sehr verschieden sind.Ich glaube einfach das ich mit dem Muster vom Stoff einfach nicht warm werde.Andere Strümpfe ? Probiere ich aus ,Liese.Weiß trage ich eigentlich auch ganz gerne,Stiefel dazu? Ist auch eine gute Idee.
    Aber wie Liselotte schon schrieb,manchmal wird man einfach nicht mit einem Teil warm.Ich werde es nocheinmal aus einem anderen Stoff nähen und dann das jetzige Kleid evtl ändern,Fraukes Idee mit dem passenden Kragen ist ach nicht schlecht.
    Ich werde euch mal darüber informieren was mit dem Kleid passiert ist.Jetzt danke ich euch erst nochmal für alle eure Ideen und Vorschläge
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Deinen Kommentar. Übrigens orientiere ich mich sehr gerne an den Sachen, die Du nähst und an den Schnitten, die Du verwendest.
    Liebe <grüße Bella

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Kommentar