Samstag, 20. November 2010

Renovierung abgeschlossen

Heute bin ich endlich mit der Renovierung meines Reiches fertig geworden.Es gefällt mir richtig gut.Das ehemalige Zimmer meines Sohnes hatte eine dunkle Tapete,an meinem Nähplatz habe ich sie drangelassen,den Rest habe ich weiß tapeziert.
Die Kellerregale sind verschwunden,dafür habe ich mir neue Schränke geholt,ein großes Regal für alle meine Zeitschriften und Schnitte. Dann habe ich mir noch einen einfachen Spiegel gegönnt.

An der Wand gegenüber stehen meine Schneiderpuppen



und meine ganzen Nähgarne hängen auch an dieser Wand.Der Fernseher steht hier im Zimmer da ich beim nähen immer etwas hören muß,ein Radio würde eigentlich auch genügen.

Nicht erschrecken,jetzt könnt ihr noch einen Blick auf den Inhalt meiner Schränke werfen.Als ich meine Stoffe,gesammelt in zwanzig Jahren,so geordnet gesehen habe dachte ich ,ohje eigentlich brauche ich die nächsten Jahre nichts mehr kaufen.Habt ihr auch soviel?

Manches sind nur Reste,aber zum wegwerfen viel zu Schade.
Jetzt wo alles fertig ist kann ich ja wieder so richtig loslegen,Ideen habe ich schon einige.



Kommentare:

  1. Hallo Bettina,

    klasse das Du jetzt ein eigenes Reich hast. Herrlich. Bin ganz neidisch ;-)
    Danke für Deinen Kommentr zu meinem Weg. Ja es wird so langsam. Wie heißt es so schön: "Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen" ;-))

    LG und schönen Abend,
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Beneidenswert übersichtlich und mit viel Platz in der Mitte, das finde ich besonders wichtig. Und: Tageslicht an den Maschinen!
    Schön hast Du's Dir gemacht, Glückwunsch zum neuen Nähparadies,
    Liese

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ein schönes Zimmer hast Du Dir gemacht, bleibt das so aufgeräumt? (bei mir sieht es immer aus wie bei Hempels...)
    Frohes Schaffen! Karina

    AntwortenLöschen
  4. Oh, so schön ordentlich ;) ...wenn ich mich hier so umschaue... *stirnrunzel*
    Toll ist es geworden, Dein Nähparadis. Da macht das handwerkeln doch gleich nochmal so viel Spass.

    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  5. Naja sooo aufgeräumt wird es wohl nicht bleiben,ein bisschen kreatives Chaos braucht man ja beim nähen ,grins
    Schön das es euch auch so gut gefällt wie mir
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  6. ein wunderbares tolles reich hast du dir geschaffen...und die stöffchen, ich hab glaub auch soviel!!!!! die blöden stöffchen wollen aber auch immer gerade in meeeeine tasche!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Hi Bettina,

    deine Freude kann ich sehr gut nachvollziehen. In solch ein ein strukturiertes Zimmer zu kommen und den Kopf frei zu haben für Ideen ist auch für mich notwendig (... was ja nicht jeder Kreative braucht).

    Stellst du tatsächlich die Ovi jedes Mal wieder weg (die im Regal) oder hast du 2e? Ah, das ist die Cover ... ab und an mal ein Bild groß klicken hilft doch. Was mich erstaunt sind nicht die vielen Stoffe, sondern die vielen Ordner ... guckst du die immer durch oder hast du ein PC-Verzeichnis (davon träume ich noch).

    Wünsche dir viele schöne Stunden in deinem neuen Nähzimmer.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bettina,

    toll geworden, Dein neues Reich!
    Wenn ich so tolle Nähzimmer sehe, bin ich etwas neidisch. Unser 3. Zimmer ist so klein und sobald ich hier loslege habe ich Chaos, aber das brauche ich manchmal.

    Einen kreativen Sonntag wünscht
    Simone

    AntwortenLöschen
  9. Die Ordner habe ich alle beschriftet und sortiert,nach Schnitten,Zeitschriften und Designern,so finde ich immer sehr schnell was ich finde.da ich mich immer so schlecht von etwas trennen kann ,sind es mitlerweile sehr viele Ordner geworden.Obwohl ich habe auch einiges aussortiert,Einen ganzen Karton mit Stoffen,die Burda von 2001 und noch ein paar Kleinigkeiten.Brauche ja Platz für neues

    AntwortenLöschen
  10. Wow! So ein schönes eigenes Nähreich hätte ich auch gerne! Das sieht richtig toll aus und lädt zum Nähen ein!

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Lösung die Du mit der Arbeitsplatte unter der Schräge geschaffen hast. Ich habe eine sehr ähnliche Situation bei mir ... das werde ich mir so auch mal durch den Kopf gehen lassen.
    Und seeeeehr ordentlich ist es bei Dir ... hihiii ... bei mir herrscht das geordnete Chaos - trotz Regal und Fächern.
    Gruß Maritta

    AntwortenLöschen
  12. Ich schaue heute zum ersten Mal in dein Reich, ja, wir Näherinnen ähneln und doch oft, bei mir sind es zwei Hunde, die Gesellschaft leisten, leider auch mal eine Stecknadel erschnüffeln und der Fernseher läuft mit Uralt- Videos, die eigentlich als Hörbücher dienen, die ich zwar beim Stricken mag, beim Nähen, jedoch absolut nicht vertrage.
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Kommentar