Sonntag, 25. Juli 2010

Stoffreste vernäht

Vor ein paar Tagen habe ich nachts ein paar Stoffreste vernäht.Ich hatte noch einen schönen Rest schwarzen Leinenstoff,daraus habe ich mir noch ein weiteresZipfeltop genäht.Es fällt nicht ganz so locker wie das rote Top da der Stoff fester ist Mir war es zu schade den restlichen Badestoff wegzuschmeißen.Ich habe aus den resten einen Tankini für meine Tochter zusammengebastelt
Das Ergebnis gefällt mir ganz gut.,die Badehose habe ich nach dem Bikinischnitt Lilly genäht.


Zwar mußte ich aus Stoffmangel in der Vorderhose eine Naht nähen,aber sie fällt gar nicht weiter auf.Meine Tochter war von dem Bikini ganz begeistert.

Kommentare:

  1. sehr schöööön, du fleissiges Bienchen.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  2. Also...ich bin auch irgendwie erschlagen von Deinem Fleiss! WIE schaffst Du das?

    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Simone,
    habe in letzter Zeit leider erhebliche Schlafstörungen,dann nähe ich halt.Hoffe sehr das ich bald wieder besser schlafen kann,fühle mich oft tagsüber richtig matt.Also kein besonderer Fleiss sondern nur damit die Nacht schnell rum geht Beschäftigung
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Hm...das ist natürlich kein schöner Grund für die Vielnäherei.
    Warst Du mal beim Arzt deswegen? Oder in der Apotheke...irgendwas pflanzliches?

    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  5. Nein bisher noch nicht,habe auch schon an Baldrian gedacht.Mal sehen wie es im Urlaub wird

    AntwortenLöschen
  6. Wenn schon Schlafstörungen, dann wenigstens solche - schicke Teile; und nach Resten sehen sie so garnicht aus :)))
    Dann wünsche ich Dir mal baldigste Besserung der Zustände; und Baldrian würde ich in diesem Fall auch ausprobieren. Ist doch kein Zustand, den man auf Dauer ertragen kann...
    Liese Grüße
    (und gute Nächte),
    Liese

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Kommentar