Freitag, 18. Juni 2010

Hochsommerkleidung

Ich wollte mal den Hochsommer locken,mal sehen ob es klappt.
Für meine Tochter habe ich eine Weste und Shorts genäht.Beides nach Schnitten aus der März Beilage der Knip



Für die Weste habe ich dünnen Batiststoff verwendet in zartem Flieder.Der Ausschnitt der Weste wäre mir zu groß,ich würde noch ein Top drunterziehen.


Den Stoff für die Shorts habe ich schon länger.Ich hab beides anprobiert,paßt.Meine Tochter trägt zur Zeit die selbe Größe wie ich.Was mich sehr wundert ist das meiner Schneiderpuppe die Hose zu klein war.Die Puppe ist ab Gr.42 ,ich hatte Angst die kleinere zu kaufen da meine Kleidergröße immer so zwischen 40/42 schwankt,blöd das es dafür keine passende Schneiderpuppe gibt.

Also habe ich kurzerhand die Hose mit Stecknadeln an der Puppe befestigt.
Beides gefällt mir so gut das ich es mir auch für meinen Urlaubskoffer nähe,denn in Kroatien werde ich dünne Kleidung brauchen können.

Kommentare:

  1. ...und so niedliche Knöppe an der Weste! :) Die Hose würde ich auch anziehen...also im Garten, bin ja keine 20 mehr *lach*

    Wann willste denn ausländisch Urlaub machen?

    Schönes WE und lG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone,
    erst im August,noch genug Zeit um Urlaubskleidung zu nähen
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Moin-moin,

    die Weste ist Klasse.
    Mir gefällt das "gedoppelte Schößchen". Die Knöpfe habe ich schon auf dem Stoffmarkt gesehen?

    Schöne Kombi ... würde auch gerne sooo kurz tragen, aber ... besser nicht (-;

    LG + schönes Wochenende.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. sieht toll aus, hoffe ihr könnt das in diesem sommer auch tragen, das wetter ist ja zum mäuse melken.
    lg stefie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Kommentar