Freitag, 30. September 2016

Es wird langsam Herbst

ÜEs wird langsam Herbst,Zeit für etwas wärmere Kleidung.
Letze Woche war bei uns Stoffmarkt gewesen,dort habe ich einen wunderschönen Coupon grünen Jerseystoff ergattert.
Auf der Creativa im Frühjahr habe ich mir ein paar Schnitte von Maren Hess mitgebracht.
Jetzt,Monate später,habe ich endlich das erste Oberteil nach diesem Schnitt genäht
Das Oberteil habe ich auf Tunikalänge gekürzt und ordentlich enger genäht.
Besonders schön finde ich an dem Schnitt die eingenähten Beuteltaschen und die Teilungsnähte in den Vorder-und Rückenteil
Als ich fertig war dachte ich sofort das ich eigentlich noch grüne Stifeletten dazu passend bräuchte.
vielleicht habe ich Glück und ich finde irgendwann man welche
.Meine erste Jeanshose nimmt auch langsam Form an,es fehlen nur noch der Bund und die Gürtelschlaufen.
Mehr davon demnächst.
Liebe Grüße
Bettina

Freitag, 23. September 2016

Färbereien

In den letzten Tagen habe ich etwas gefärbt.Diesmal mit Pflanzenfärben.
Es ist etwas aufwendiger als mit Säurefarben zu färben.Erst muss die Wolle oder Fasern gebeizt werden.
Ausprobiert habe ich cochinelle zum färben.
Die Farbe ist richtig schön pink geworden
Während die Stränge in Topf färbten habe ich in der Zwischenzeit noch einen Strang mit Ashfordfarben eingefärbt
Dem zweiten Farbbad habe ich dann noch ein bisschen cochinelle dazugegeben,diesmal nicht in Pulverform

Diese Stränge wurden mehr lila

Es sind noch ein paar Stränge gewesen die von der weißen Jacke meiner Mama übrig geblieben sind.Fair Alpaca in DK.
Für ein kleines Projekt für meine Enkeltochter wird es reichen
Ich frag mich nur wann ich das alles stricken und verspinnen soll
Lg Bettina

Sonntag, 21. August 2016

Urlaubstrickereien

Diesen Sommer habe wir gemeinsam mit den Kindern und Enkelkindern eine Woche in Bayern auf einem Bauernhof verbracht.
Neben vielen tollen gemeinsamen Ausflügen Habe ich auch ein wenig für die Kids gestrickt.
Entstanden ist die schon länger versprocheneJacke für unseren jüngsten Enkel
Nach dieser Anleitung habe ich vor einigen Monaten auch Hannas Jacke gestrickt.
Jacke Elmie von Loumei.
Für meine Tochter habe ich Socken gestrickt,das erste von Hand gestrickte Paar seid ewigen Zeiten

Das nächste Paar,diesmal für mich ist schon in Arbeit
Beide Stränge Habe ich selber gefärbt,leider wildern sie beide nicht beim stricken.
Kurz vorm Urlaub ist mein Sommerpullover Edie von Isabell Kraemer fertig geworden

Das Leinengarn Sparrow von Quince und Co lies sich zwar nicht so prima stricken dafür trägt es sich umso schöner.
Nach dem Waschen und wie mir dringend geraten würde einer Runde im Wäschetrockner ist 
das Garn wunderbar weich geworden.
Es ist nicht das letztemal das ich Leinen verstricken werde.
Wieder Zuhause habe ich es vor kurzem Dank Nähbesuch endlich auch mal wieder an die Nähmaschiene geschafft
Das erste Shirt für den Herbst,Fanö ,ist fertig.
Eine Boyfriend Jeans liegt zugeschnitten im Nähzimmer.
Mein nächstes Nähprojekt.
Bis bald
Bettina

Montag, 18. Juli 2016

Wickelkleid

Heute habe ich mich mit zwei Freundinnen zum nähen getroffen .
Bei meinen Überlegungen was ich denn heute nähe viel mir ein Schnitt von Schnittquelle in die Hände den ich schon sehr lange besitze aber,hüstel,noch nie genäht habe.
Bei dem herzlichen Sommerwetter war mir nach etwas luftig leichtes und so habe ich einen lange gehüteten Stoff zugeschnitten und mir ein Wickelkleid genäht
Die Ärmel habe 
ich weggelassen so dass man auch gut ein Shirt darunter tragen kann.Ich fürchte die Wickelung hält eh nicht so das ich es ohne ein Top oder Shirt darunter anziehen würde.
Meiner Meinung nach ist der Schnitt für ein Kleid sehr kurz geraten,aber mit einer Leggins oder einer kurzen engen Jeans darunter sieht es sehr nett aus
Tragebilder muss ich euch weiterhin ersparen,noch drei weitere Wochen muss ich das Korsett tragen was jedes Kleidungsstück verunstaltet.
Ich freue mich schon morgen dieses Kleid in so einem wunderschönen Lieblingsstoff bei herlichem Sommerwetter ausführen zu können
Liebe Grüsse
Bettina

Sonntag, 10. Juli 2016

Den Sommer genießen

Heute morgen habe ich das schöne Wetter ausgenutzt und endlich mal wieder auf der Terasse genäht.
Die Fussballshirts sollten eigentlich schon zu Beginn der WM fertig sein.
Das habe ich leider nicht geschafft.Fussball wird das ganze Jahr gespielt,ich denke meine Enkel freuen sich da immer noch drüber
Genäht in Größe 80,116 und 134.Die Schnitte sind alle aus älteren Ottobre's
Bei den Temperaturen viel mir auch direkt ein das ich noch ein Top gebrauchen könnte.
Die Wahl viel auf Frau Luise von Schnittreif
Tragebilder von dem Shirt erspare ich euch.Nach meiner Bandscheibenoperstion muss ich 6 Wochen lang ein Korsett tragen,das ist nicht gerade von Vorteil bei Bildern.
Vor meinem Krankenhaus Aufenthalt habe ich noch Abschiedsgeschenke für die Erzieher meines ältesten Enkels genäht.
Wie die Zeit vergeht,nach den Ferien wird er schon eingeschult.
Die Kinder bekamen alle Stoffstücke mit nach Hause worauf sie ihre Handabdrücke und den Namen hinterlassen sollten.
Aus den Stoffstücken habe ich dann Kissenhüllen für die Erzieher genäht
So haben Sie eine schöne Erinnerung an die Kinder.

Ich hoffe das Wetter bleibt noch ein paar Tage sommerlich ,auf der Terasse zu nähen macht immer soviel Spass
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche
Bettina

Freitag, 1. Juli 2016

Shirt nach Leni P Punkt

Endlich geht es mir etwas besser und ich wage mich mal wieder an die Nähmaschine.
Ausgesucht habe ich mir einen Schnitt von Leni P Punkt.
An dem Schnitt Partykleid hat mich der Ausschnitt gereizt.Ich habe die Shirtversion genäht,und da das Wetter ja so toll sommerlich ist habe ich lange Ärmel angenäht.

Die Passe hinten habe ich auch in Weiß genäht

Die Länge habe ich ein wenig gekürzt.
Jetzt hoffe ich das das Wetter bald wärmer wird und ich noch ein paar kurzärmelige Shirts nähen kann
Liebe Grüsse Bettina

Samstag, 18. Juni 2016

Light Wednesday Strickjacke

Ich habe euch doch vor ca vier Wochen die Wolle für einen neuen Teststrick gezeigt.Könnt ihr euch erinnern ?
Die Jacke ist inzwischen fertig und ich bin mit ihr sehr zufrieden 
Hier ist sie noch in ungewaschenen Zustand.
Die Anleitung ist wieder von Christina Körber/ Strickauszeit und wird in der nächsten Zeit auf raverly veröffentlicht.
Gestrickt wird sie aus Lacegarn.
Ich habe mit einem Lacegarn der Zauberwiese gestrickt und für Größe XS 214 Gramm verbraucht.
Eigentlich wollte ich Größe S stricken,Christina meinte aber das durch die angestrickten Blenden auch die kleinere Größe reichen würde.
Die Ärmel sind nach der Wäsche ein wenig kurz geworden,ich hätte sie vielleicht ein wenig spannen sollen,machte mir dabei aber Sorgen das sie dann zu lang sind.Erst wollte ich noch ein Stück anstricken,aber ich lasse es jetzt so,für den Sommer ist die Ärmellänge genau richtig.
Die Jacke ist sehr einfach zu stricken,die Anleitung ist wieder super ausführlich und verständlich erklärt.
Jetzt fehlt eigentlich nur noch sommerliches Wetter.Hoffentlich kommt das auch noch
Liebe Grüsse
Bettina